Zur Weinsteige (S-Dobel)

28. Oktober 2016
Zur Weinsteige (S-Dobel)

Das Hotel-Restaurant „Zur Weinsteige“ liegt am Hang westlich des Heusteigviertels direkt an der U-Bahnlinie zwischen Dobelstrasse und Olgaeck. Es handelt sich um ein 4-Sterne Hotel, dementsprechend nobel ist die Einrichtung. Gehobener ist auch die Bedienung und die exzellente Auswahl an Weinen, die Karte hat gefühlte 200 Seiten.

Als Vorspeise gab es mehrere Brotsorten zur Auswahl, dazu Öl und verschiedene Salze. Der Gruss aus der Küche bestand aus einem Sushi-Röllchen (Ura-Maki).

Der zum Rostbraten gehörende Salat (alternativ ein Schüsselchen Filderkraut) war insgesamt gut, hätte aber von der Menge etwas mehr sein dürfen. Selbiges trifft auch auf die Hauptspeise selbst zu.

Als Beilagen bekommt man einige handgeschabte Spätzle, zwei Streifen einer Maultasche und drei Spinat-Schupfnudeln, die allesamt geschmacklich hervorragend sind. Die Soße ist ebenso Oberklasse, die Lauchzwiebeln passen auch gut zum Fleisch. Letzteres haben wir medium bestellt und erscheint zwar im ersten Moment etwas zäh, wenn man es jedoch dünn schneidet, zergeht es förmlich auf der Zunge.

Von der Menge her hätten die Beilagen durchaus mehr sein dürfen, vor allem bei den Spätzle wurde gespart. Allerdings wird man aufgrund der zahlreichen Vorspeisen mehr als satt, deshalb kann man hier keine Abwertung geben. Der relativ hohe Preis ist für die gebotene Qualität, Menge und Ambiente durchaus noch im angemessenen Rahmen.

Zur Weinsteige

29,00 €
Zur Weinsteige
9.3

Fleisch

9.2 /10

Zwiebeln

9.2 /10

Salat

9.0 /10

Spätzle

9.5 /10

Soße

9.5 /10

Pro

  • gehobenes Ambiente
  • zentrale Lage
  • üppige Vorspeisen
  • exzellente Weinkarte

Kontra

  • Preis
  • wenig Beilagen zum Hauptgang