Zum treuen Bartel – Markgröningen

20. Februar 2018
Zum treuen Bartel – Markgröningen

Der treue Bartel liegt direkt gegenüber der Bartholomäuskirche im Zentrum von Markgröningen. Parkplätze lassen sich aber dennoch sehr leicht in der näheren Umgebung finden.

Das Fachwerkhaus und die rustikale Einrichtung laden zur gemütlichen Einkehr ein. Ein besonderes Augenmerk wurde auf den schwäbischen Zwiebelrostbraten gelegt (siehe Foto „Wuschzettel“), was uns natürlich sehr gelegen kommt. Vorzüglich hat uns die Kombination mit der Maultasche gefallen, in welcher der Rostbraten noch nicht mal kleiner ausgefallen ist. Selbiges können wir auch zu dem üppigen Angebot an Spätzle sagen, welche in separaten Schüsseln aufgetischt wurden. Das Fleisch selbst machte einen bodenständigen Eindruck und war gekonnt auf den Punkt gegart. Die von uns getesteten Soßen waren auch alle empfehlenswert. Am Salat gab es ebenso nichts auszusetzen, von dem exzellenten Kartoffelsalat hätten wir sogar noch gerne mehr gehabt.

Einzig die geschmelzten Zwiebeln waren eine Idee zu lange in der Pfanne.

Zusammenfassend können wir den treuen Bartel uneingeschränkt weiterempfehlen, man bekommt hier ein rundes Gesamtpaket. Alleine schon der „Roschdbrada-Wunschzettel“ ist einen Besuch wert!

Zum treuen Bartel

20.80
Zum treuen Bartel
9.5

Fleisch

9.8 /10

Zwiebeln

9.2 /10

Salat

9.3 /10

Spätzle

9.4 /10

Soße

9.6 /10

Pro

  • viel Spätzle & Soße
  • zartes Fleisch
  • rundes "Gesamtpaket"
  • ruhige Lage
  • liebevoller Wuschzettel

Kontra

  • etwas lange Wartezeit trotz weniger Gäste